Partnerklasse der Johannes-Neuhäusler Schule Schönbrunn


Partnerklassen (früher: Außenklassen)

 

Partnerklassen sind Klassen einer Sonderschule, die an einer allgemeinen Schule eingerichtet werden. Damit sollen die Möglichkeiten gemeinsamen Unterrichts sowie die Voraussetzungen zu sozialem Lernen im außerunterrichtlichen und außerschulischen Bereich von nichtbehinderten und behinderten Schülerinnen und Schülern verbessert werden.

Zunächst entstanden nur Partnerklassen von Schulen für Geistigbehinderte.

In zunehmendem Maße richten auch andere Sonderschultypen Partnerklassen an allgemeinen Schulen ein.


Wir sind die Klasse HSS 7 der Johannes-Neuhäusler-Schule Schönbrunn und lernen seit Anfang des Schuljahres 2018/2019

an der Mittelschule Haimhausen.

  

Begleitet werden wir dabei von unserer Lehrerin Veronika Jacht, einer Heilerziehungspflegehelferin und einer Schulbegleiterin .


Wir werden im Schuljahr 2018/2019  mit der Klasse 6 von Frau Nina Oppel kooperieren und gemeinsam ein paar Schulstunden  in der Woche zusammen lernen.

 

Kooperation heißt, dass die Schüler beider Klassen gemeinsam an einem Thema arbeiten  und dabei die Verschiedenheit von Menschen erfahren,  um eine gegenseitige Toleranz und Akzeptanz einüben.