Job-In Dachau


ist ein Kooperationsprojekt des Landratsamts Dachau - Amt für Jugend und Familie - und der Agentur für Arbeit.

 

Durchgeführt wird das Projekt von den Beruflichen Fortbildungszentren (bfz) GmbH München.

 

 

Ziel von „Job-In Dachau“ ist es, für Mittelschulen ein Angebot der vertieften Berufsorientierung zu schaffen.

Durch einen Arbeitsansatz ab der 7. Klassenstufe soll schon zu einem relativ frühen Zeitpunkt mit der Heranführung an das Berufsleben begonnen werden.


 

In enger Zusammenarbeit mit der zuständigen Berufsberatung und den Lehrkräften unterstützt

 

Herr Ralf A. Kurtze, M.A. des bfz,


die Schülerinnen und Schüler der 7., 8. und 9. Klassen der Mittelschule Haimhausen
bei der Suche nach dem passenden Weg ins Berufsleben.

Dazu findet u.a. ein wöchentliches Gespräch mit den SchülerInnen an der Schule statt.

 

Er....

  • hilft bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Unterlagen, email-Bewerbungen…)
  • übt zusammen mit den Schülerinnen das Vorstellungsgespräch und klärt über Verhaltensregeln im Betrieb auf 
  • unterstützt bei der Suche nach Praktikums- und Ausbildungsstellen 
  • besucht gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern verschiedene Ausbildungsplatzbörsen
  • informiert über die Möglichkeiten, weiterführende Schulen zu besuchen

Ziel  von „Job in Dachau“ ist es,    

 

durch die individuelle Arbeit mit  den Jugendlichen diese frühzeitig für die Themen

  • Berufsorientierung
  • Heranführung an das Berufsleben
  • Ausbildungsstellensuche
zu sensibilisieren.  

Sie werden dabei unterstützt, möglichst selbstständig Praktikums- und Ausbildungsplätze zu suchen.


Terminvereinbarungen

Neben der Einzelarbeit vor Ort in der Schule (an einem festgelegten Tag am Vormittag) haben die SchülerInnen die Möglichkeit, mit Herrn Kurtze einen Termin im bfz-Büro in Dachau in der Heisenbergstrasse 4 zu vereinbaren, um gemeinsam Bewerbungsunterlagen zu erstellen, Ausbildungsstellen zu suchen und anderes mehr.

 

Bei Fragen ist Herr Kurtze  zu erreichen: 

 

Telefon:        08131 - 279 944

Mobil:           0157 - 845 238 96

E- Mail:         kurtze.ralf@m.bfz.de

Homepage:    www.bfz.de